Das Leibniz-Institut DSMZ gehört zu den familiengerechtesten Institutionen in Deutschland

Das Leibniz-Institut DSMZ gehört zu den familiengerechtesten Institutionen in Deutschland

Bettina Fischer, administrative Geschäftsführerin des Leibniz-Instituts DSMZ in Braunschweig

Die Hochburg von Mikroorganismen und Zellkulturen im niedersächsischen Braunschweig erhält das Zertifikat zum audit berufundfamilie mit dauerhaftem Charakter

Die Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH hat sich jetzt das Zertifikat zum audit berufundfamilie mit dauerhaftem Charakter gesichert und gehört damit zu den familiengerechtesten Unternehmen in Deutschland. Zuvor hat das Leibniz-Institut DSMZ mit Sitz auf dem Science Campus Braunschweig-Süd erfolgreich das Dialogverfahren zum audit durchlaufen, das Unternehmen offen steht, die seit mindestens neun Jahren mit dem audit eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik verfolgen. Das Leibniz-Institut DSMZ wurde erstmals im Jahr 2010 mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet. Nach zwei Re-Auditierungen folgte nun das Dialogverfahren.

„Um über Jahre hinweg zufriedene und motivierte Beschäftigte zu haben, aber auch für die Gewinnung von Nachwuchskräften ist es für uns essentiell, dass Beruf und Familie immer besser vereinbar werden. Der DSMZ sind als attraktivem Arbeitgeber die individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten wichtig. Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und Berücksichtigung familiärer Pflichten bei der Gestaltung von Arbeitszeit und -ort hat die DSMZ die Voraussetzungen für ein familienfreundliches Arbeiten geschaffen.“, erläutert die administrative Geschäftsführerin der Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH, Bettina Fischer.

Ziel des Dialogverfahrens ist es, den hohen Entwicklungsstand der familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik zu pflegen und in einzelnen ausgesuchten Bereichen das Optimierungspotenzial zu nutzen. Zur Qualitätssicherung des Zertifikats wird in drei Jahren ein weiteres Dialogverfahren zu durchlaufen sein. Zu den Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben gehört am Leibniz-Institut DSMZ eine regelmäßige digitale Befragung der Beschäftigten zur Bedarfsgerechtigkeit der Angebote und Maßnahmen zur Vereinbarkeit. Gearbeitet wird jetzt am weiteren Ausbau von Trainingsmaßnahmen für Führungskräfte sowie der Sensibilisierung für Diversitätsaspekte und Vielfalt im Spannungsfeld von Beruf und Privatleben.

Voraussichtlich am 15. Juni 2020 findet in Berlin die bundesweite Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie und audit familiengerechte hochschule statt. Auf der Festveranstaltung, die unter Mitwirkung von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey – Schirmherrin über das audit – stattfinden wird, werden alle Unternehmen geehrt, die in den vorangegangenen zwölf Monaten erfolgreich das audit durchliefen. Abgesandte des Leibniz-Instituts DSMZ nehmen an der mittlerweile 22. Zertifikatsverleihung teil.

Die DSMZ ist eines der größten Bioressourcenzentren weltweit. Die Sammlung umfasst derzeit über 67.000 Kulturen, einschließlich über 35.000 verschiedene Bakterien- und 4000 Pilz-Stämme, 800 menschliche und tierische Zelllinien, 41 Pflanzenzelllinien, 1.400 Pflanzen-Viren und Antiseren und 13.000 verschiedene Typen genomischer Bakterien-DNA.

Kontakt
Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen
Sven-David Müller
Inhoffenstraße 7 B
38124 Braunschweig
0531-5312616300
sven.david.mueller@dsmz.de
http://www.dsmz.de